Seminare/Termine

ver.di Verlagskonferenz für Betriebsräte aus Zeitungsverlagen

27.06.2019, 12:00 – 28.06.2019, 12:00ver.di-Bundesverwaltung, Raum AIDA, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

ver.di Verlagskonferenz für Betriebsräte aus Zeitungsverlagen

Termin teilen per:
iCal

Zeitungsverlage: Mitbestimmung in Zeiten der digitalen Transformation


Seit jeher gehört es zu den Aufgaben der Arbeitnehmervertretung, um Rechte und Pflichten zu verhandeln, zu ringen oder zu kämpfen. Gerade bei sich wandelnden Anforderungen an die Interessenvertretung durch Umstrukturierungen, hoch technisierte Verarbeitungs-prozesse, Arbeitsverdichtung oder Arbeitsverlagerung ist ihr Engagement gefragt. 

 Wie wirken sich die Transformationsprozesse auf die Beschäftigten und deren Interessenvertretungen in Zeitungsdruckereien, Redaktionen, Verlagen (inkl. des Anzeigenbereichs) und in Vertrieb/Zustellung aus? 
Welche Handlungsmöglichkeiten haben die Betriebsräte? 
Können mögliche Chancen zum Vorteil aller genutzt und Risiken minimiert werden? 
Die ver.di Verlagskonferenz 2019 setzt unter anderem auch diese Fragen auf die Agenda. Interessenvertretung braucht Handwerkszeug um die Interessen der Beschäftigten kompetent und wirkungsvoll vertreten zu können. Hier erhalten Sie wichtige Basisinformationen für die Arbeit in Ihrem Gremium; gleichzeitig ist ausreichend Raum für Diskussionen und Beratungen mit anderen Betriebsratsmitgliedern. Durch den bewährten Mix aus Vorträgen von Expertinnen und Experten, Diskussionen mit den Vortragenden sowie Vertiefung in Workshops können Sie praxisnahe aktuelle Informationen, fundiertes Fachwissen und Kenntnisse über Handlungsoptionen für die eigene Betriebsratsarbeit mitnehmen.

 
DIE KONFERENZTHEMEN IM ÜBERBLICK  
 

FACHINPUTS

  • Restrukturierungsprozesse in der Verlagslandschaft – wie ist der aktuelle Stand?
  • Mitbestimmung in Zeiten des digitalen Strukturwandels – worin bestehen die spezifischen Herausforderungen?
  • Rechtliche Handlungsoptionen für die gesetzliche Interessenvertretung – Neues aus der Arbeitsrechtsprechung
  • Beteiligungsorientierte Handlungsstrategien für Mitbestimmungsakteure im Verlagswesen
     


PODIUMSDISKUSSION

  • Digitalisierung und die Auswirkungen auf das Arbeitsleben – Perspektiven für Arbeitsbeziehungen
     

WORKSHOPS

  • WS 1: Personalplanung und Personalentwicklung; Qualifizierungsbedarfsanalyse
    Definition, Methoden und Instrumente der strategischen Personalplanung. 

  • WS 2: Arbeitszeit
    Überblick: Rechtliche Grundlagen der Arbeitszeitgestaltung und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. 

  • WS 3: Mobile Arbeit und Mitbestimmung
    Was ist mobile Arbeit - Mobilität der Arbeitsinhalte, Mobilität der Beschäftigten? Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung.

  • WS 4: Arbeitsentgelte – gerecht und objektiv?
    Ansätze für eine gerechte Entlohnung, Mitbestimmung und Handlungsoption des Betriebsrats.

  • WS 5: Systemgestützte Arbeitsabläufe
    Chancen und Risiken für die Mitbestimmung.
    Überblick: Mitbestimmungsmöglichkeiten und -grenzen bei IT-Systemen. 
      

REFERENTINNEN UND REFERENTEN: 

  • Mario Daum, INPUT Consulting
  • Markus Hoppe, INPUT Consulting 
  • Dr. Lukas Middel, dka-Kanzlei
  • Rachel Marquardt, ver.di Bundesverwaltung
  • René Rudolf-Baumgartner, ver.di Bundesverwaltung


KONFERENZHINWEISE

Tagungsstätte

ver.di Bundesverwaltung, Raum AIDA
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Fon: 030 6956-0


Hotel

Sie übernachten im Hotel IBIS Berlin Ostbahnhof, An der Schillingbrücke 2, 10243 Berlin, Fon: 030 25760 0
Die Kosten für eine Übernachtung inkl. Frühstück betragen 97,00 € (inkl. MwSt.) Diese Kosten müssen vor Ort beglichen werden. Bei Vorlage einer Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers entfällt die Zahlung vor Ort. 

 
Konferenzgebühr

Die Konferenzgebühr beträgt 332,00 € (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit) und wird von ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH ca. 14 Tage vor der Veranstaltung in Rechnung gestellt.


Konferenzverpflegung

Zusätzlich zur Konferenzgebühr entstehen Verpflegungskosten in Höhe von 115,00 EUR (zzgl. MwSt.), die ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH zusammen mit der Konferenz-gebühr in Rechnung stellt.


Freistellung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

Gemäß § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG

 


Konferenzzeiten

Konferenzbeginn: Donnerstag, 27. Juni 2019 um 12:00 Uhr mit einem Mittagsimbiss. 

Ab 11:00 Uhr können Sie sich am Konferenzschalter anmelden und erhalten Ihre Konferenzunterlagen.

Konferenzende: Freitag, 28. Juni 2019 um 12:00 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen.
 


Anmeldung

Bitte verwenden Sie den beigefügten Vordruck (Download rechts). 

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung.

 

Anmeldeschluss

28.05.2019

 

Weitere Informationen

ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

Bundesweite Seminare und Tagungen

Köpenicker Str. 31

10179 Berlin


Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen:

Yvonne Göbel, Fon: 030 263 9989-24, E-Mail: yvonne.goebel@verdi-bub.de

 


Ihre Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:

Rachel Marquardt, E-Mail: rachel.marquardt@verdi.de