Nachrichten

"Für einen Haustarifvertrag“: Sondierungsgespräch konstruktiv …

"Für einen Haustarifvertrag“: Sondierungsgespräch konstruktiv verlaufen

Heute Vormittag fand das erste Gespräch über die Aufforderung der Gewerkschaften zu einem Haustarifvertrag für den Verlag Der Tagesspiegel GmbH und der Tagesspiegel Marketing Service GmbH (TMS) statt. Frau Teschke signalisierte als Geschäftsführerin Verhandlungsbereitschaft, ausgehend von unserer Forderung, die jeweils gültigen allgemeinen Flächentarifverträge für die verschiedenen Gruppen von Mitarbeiter*innen zu übernehmen.

Während die Arbeitgeberseite auf das noch fehlende Budget für das laufende Jahr hinwies, schilderte die gewerkschaftliche Verhandlungskommission die Gehaltssituation und die zunehmende Ungeduld der Mitarbeiter*innen.

Vereinbart wurde, dass die Gewerkschaften zeitnah Einblick in die Gehaltsstrukturen sowie in die wirtschaftliche Lage des Unternehmens nehmen können. Ein nächster Verhandlungstermin wurde für den 12. März verabredet. 

Für die Verhandlungskommission

Jörg Reichel (ver.di)

Michael Rediske (DJV)