Nachrichten

Neuer Sonderfonds "Publikationsförderung"

Neuer Sonderfonds "Publikationsförderung"

VG Bild-Kunst startet neues Programm für Kolleginnen im Bereich Fotografie, Design, Illustration

Mitglieder der VG Bild-Kunst aus dem Bereich der Berufsgruppe II (Fotografie, Illustration und Design) können  sich zur Realisierung eines Publikationsvorhabens um eine Förderung durch die Stiftung Kulturwerk bewerben.

Ebenfalls antragsberechtigt sind Institutionen, Veranstaltungen oder Projekte mit kulturell und kulturpolitisch  besonderer Bedeutung für eine nicht unbedeutende Anzahl der Mitglieder der Berufsgruppe II. Gefördert werden sollen vorrangig Publikationen aus den Bereichen Fotografie, Design und Illustration, wobei der Vergabebeirat den Begriff „Publikation“ weit fassen möchte. Publikationen müssen sich nicht allein darauf bwschränken, reine Bücher, wie Fotobände, Comics, Kinderbücher, Graphic Novels etc. zu sein, die mit Druckkostenzuschüssen gefördert werden. Eine Publikation kann auch durch andere Medien, z.B. digitale erfolgen.

Denkbar sind auch Symposien, die in eine Publikation münden. Die Themen der Publikationen können ebenfalls  weit gefasst sein, damit auch historische, pädagogische und wissenschaftliche Fragestellungen aus den Bereichen Fotografie, Illustration und Design, auch fächerübergreifend erarbeitet und publiziert werden können. Alle Vorhaben sollten einen erkennbaren Mehrwert für den Bereich der Berufsgruppe II und die in ihr vertretenen Kreativen haben.

Die Höhe der Förderung orientiert sich am Gesamtvolumen des geplanten  Vorhabens und wird vom Vergabebeirat  der Stiftung Kulturwerk individuell bestimmt.

Bewerbungsschluss (Posteingang in Bonn) ist immer der 15. November. sowie der 15. Mai. eines jeden Jahres, wie bei den Stipendien auch. Die Bewerbung ist Mitgliedern der VG Bild-Kunst Berufsgruppe II wie gehabt, doch jetzt explizit für Publikationsvorhaben, vorbehalten.

Zur VG Wort mit mehr Informationen