dju beim Schülerzeitungskongress

09.02.2024
Schülerzeitungskongress

Am 29. Januar lud die Jugendpresse Berlin-Brandenburg Schülerzeitungsredaktionen aus Berlin zu ihrem jährlichen Schülerzeitungskongress, auf dem unter anderem über die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz für die Medienbranche diskutiert wurde. Auf einem Panel stellten die dju-Landesvorsitzende Renate Gensch (Foto rechts), sowie der Jugendvertreter im dju-Landesvorstand, Johann Stephanowitz, die Positionen von ver.di zum Thema KI dar. Auch wenn diese viele Möglichkeiten bieten, müssen KI-Anwendungen dringend im Hinblick auf das Urheberrecht, aber auch den drohenden Wegfall von Arbeitsplätzen reguliert werden. Bei der anschließenden Messe kamen sie mit den anwesenden Schülerinnen und Schülern über den Journalismusberuf und die Arbeit der dju und der Fachgruppe Medien ins Gespräch.