Tarif

Tarif

Tarif

  • Auskünfte zu Tarifverträgen

    ver.di schließt für Mitglieder Tarifverträge mit den Arbeitgebern ab. dju-Mitglieder erhalten Auskunft zu Tarifverträgen von

    Andreas Köhn

    ver.di-Landesfachbereichsleiter und dju-Landesgeschäftsführer

    Tel. 030 - 88 66 41 06

    E-Mail: andreas.koehn@verdi.de

     

  • Haustarifverträge Verlage

    ver.di hat in Berlin und Brandenburg mit Verlagsunternehmen Haustarifverträge abgeschlossen, die nicht tarifgebundene Mitglieder des Verlegerverbandes sind. Damit konnte verhindert werden, dass das Verlagsunternehmen tariffrei ist. Eine Übersicht über die abgeschlossenen Haustarifverträge steht auf der dju-Bundesinternetseite zur Verfügung.

    Link zu den Haustarifverträgen

  • Tarifverträge Tageszeitungen

    Die Tarifverträge für Redakteurinnen und Redakteure, Volontärinnen und Volontäre und für Freie stehen gesammelt auf der dju-Bundesinternetseite:

    Link zu den Tarifverträgen

  • Tarifverträge öffentlich-rechtlicher Rundfunk

    ver.di hat für die Sender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Tarifverträge abgeschlossen. Informationen zu den Tarifverträgen sind auf der ver.di-Internetseite rundfunkfreiheit.de unter dem jeweiligen Sender abrufbar:

    Link zu rundfunkfreiheit.de

  • Tarifverträge für den privatrechtlichen Rundfunk

    Die Tarifverträge für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Unternehmen des privatrechtlichen Rundfunks (TPR) stehen auf der Internetseite von connexx.av, der ver.di-Interessenvertretung für Medienschaffende beim Rundfunk, Film, AV-Produktion und Neue Medien. 

    Link zu den Tarifverträgen bei connexx.av

  • Tarifverträge für Nachrichtenagenturen

    Die Tarifverträge für Beschäftigte bei dpa und AFP stehen gesammelt auf der dju-Bundesinternetseite:

    Link zu den Tarifverträgen von dpa und AFP

  • Tarifverträge für Zeitschriften

    Die Tarifverträge für Zeitschriften stehen auf der dju-Bundesinternetseite:

    Link zu den Zeitschriften-Tarifverträgen

  • Volontäre an Zeitungen + Zeitschriften

    Für Volontäre an Zeitungen und Zeitschriften hat die dju in ver.di Tarifverträge abgeschlossen, die auf der dju-Bundesinternetseite stehen.

    Link zu den Volontariatstarifverträgen

  • Tarifflucht

    Zahlreiche Verlage haben den Weg der Tarifflucht gewählt. Dies bedeutet, dass sie nicht tarifgebundenes Mitglied im jeweiligen Verband sind und auch keinen Haustarifvertrag mit ver.di abgeschlossen haben. Für die Beschäftigten dieser Verlage gelten keine klar geregelten Vereinbarungen zwischen ver.di und den Arbeitgebern. Dies bedeutet, dass die Beschäftigten auf das Wohlwollen ihrer Arbeitgeber angewiesen sind, was die Höhe von Gehältern, aber auch zum Beispiel der jeweiligen Wochenarbeitszeit, Urlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld angeht. Häufig werden lediglich die gesetzlichen Mindestbestimmungen vom Arbeitgeber erfüllt. Für ihre Rechte können Beschäftigte gemeinsam mit ver.di eintreten.

    Link zum Überblick der tarifflüchtigen Verlage

    ver.di unterstützt Mitglieder beim Durchsetzen ihrer Rechte.

    Informationen gibt

    Andreas Köhn

    ver.di-Landesfachbereichsleiter + dju-Landesgeschäftsführer

    Tel. 030 - 88 66 41 06