Nachrichten

Zeitungsverlage – Kündigung der Tarifverträge

Zeitungsverlage – Kündigung der Tarifverträge

25.06.2010 - Die Tarifverträge für die rund 14.000 in Zeitungsredaktionen angestellten Redakteurinnen und Redakteure sind gekündigt worden. Um über Tariferhöhungen zu verhandeln, hat die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am 24. Juni die Kündigung der Tarifverträge für die Gehälter der angestellten Redakteure und die Honorare der arbeitnehmerähnlichen freien Zeitungsjournalisten zu Ende Juli übermittelt.
 
Darauf hat der BDZV unmittelbar mit der Kündigung des Manteltarifvertrages (MTV) reagiert. Ein entsprechendes Kündigungsschreiben wurde am gleichen Tag mit der nicht weiter ausgeführten Forderung nach „Korrekturen der Unternehmensbelastungen“ übermittelt. Ein Termin für die Verhandlung über die beiden Tarifverträge steht noch nicht fest. Die dju in ver.di wird in Abstimmung mit dem Deutschen Journalisten Verband  (DJV) dem BDZV die Tarifforderungen zu Verhandlungsbeginn vorlegen.