Nachrichten

Quo vadis, Journalismus?

Frank Werneke

Quo vadis, Journalismus?

Frank Werneke, Stellvertretender Vorsitzender Kay Herschelmann Portrait Frank Werneke

18.01.2013 - Frank Werneke, stellvertretender ver.di-Vorsitzender, hat die akutelle Situation der Zeitungsverlage kommentiert: "Aber statt rechtzeitig in Zukunftskonzepte zu investieren, wurde gespart. Und jetzt hört sich Medienkrise natürlich besser an als verlegerisches Versagen."

Link zum Kommentar von Frank Werneke