Nachrichten

Tarifverhandlungen bei dpa: Weiter keine Annährung

Tarifverhandlungen bei dpa: Weiter keine Annährung

12.01.2011 - Auch die dritte Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der dpa GmbH am 11. Januar 2011 in Berlin hat keine Annäherung gebracht. Geschäftsführung und Chefredaktion beharren auf ihrer Forderung nach massiven Einsparungen bei den Personalkosten, etwa durch die komplette Streichung des Urlaubsgelds. Dies hätte Einbußen von fast sechs Prozent zur Folge. Die Tarifkommission aus DJV und ver.di dagegen betonte erneut, die Beschäftigten seien zu keinerlei Abstrichen in der Mantel- und Gehaltstarifrunde bereit. Die Mitarbeiter hätten in den vergangenen Jahren bereits deutliche Zugeständnisse gemacht. Um die hohe Motivation der Mitarbeiter angesichts der aktuellen Herausforderungen nicht zu gefährden, unterstrich die Tarifkommission ihre Forderung nach Einkommenserhöhungen von vier Prozent. 
Die Tarifverhandlungen sollen am 9. Februar 2011 in Berlin fortgesetzt werden.