Nachrichten

Abstimmung der Beschäftigten von Berliner Verlag, Berliner Zeitungsdruck, …

Abstimmung der Beschäftigten von Berliner Verlag, Berliner Zeitungsdruck, tip + Berliner Abendblatt am 25. Mai 2010

25.05.2010 - Am 25. Mai waren die Beschäftigten aufgefordert, ihre Stimme abzugeben für diese Forderungen:

  • Die IT-Abteilung des Berliner Verlages muss hier erhalten werden. 
Keine Ausgliederung von Abteilungen und Tätigkeiten in andere tariflose Unternehmen. Tarifverträge für alle MDS-Firmen. Wir bleiben Berlin!
  • Wir wollen keine betriebsbedingten Kündigungen, sondern zukunftsfähige Arbeitsplätze!
  • Keine Zerschlagung der Redaktionen und Ausgliedern in Fremdfirmen wie die „ReGe“!
  • Die Konkurrenzauseinandersetzung ist in Berlin durch Qualität und Glaubwürdigkeit der Produkte zu gewinnen. Personalabbau ist der falsche Weg!
  • Nur mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Produktionsqualität  zu gewährleisten. Die einzelnen Unternehmen am Berliner MDS-Standort leben von dieser Leistungsfähigkeit.
  • Beschäftigungssicherung! Auch für Berlin!
  • Ein Tarifvertrag für den gesamten Berliner Standort – auch für die Druckerei!

  Am 27. Mai sind die nächsten Tarifverhandlungen.

Das ERGEBNIS war EINDEUTIG!

252 Kolleginnen und Kollegen stimmten FÜR die Forderungen
2 stimmten mit NEIN
2 enthielten sich