Nachrichten

Neues Deutschland: Freie wehren sich erfolgreich gegen Honorarkürzung

Neues Deutschland: Freie wehren sich erfolgreich gegen Honorarkürzung

14.08.2009 - Die Freien des Neuen Deutschland haben gestern erfolgreich gegen die Kürzung ihres Zeilenhonorars von 39 auf 35 Cent protestiert. Kurz vor Schluss der Aktion teilte ND-Geschäftsführer Olaf Koppe den Protestierenden mit: „Ab 1. Oktober wird die Honorarkürzung zurückgenommen.“

Zwischen 8 und 10.30 Uhr verteilten die Freien gemeinsam mit ver.di vor dem ND-Haus Flugblätter und informierten über ihre Situation. Unter dem Motto „Wir wollen unser Stück vom Kuchen!“ verteilten sie Kuchen an die Festangestellten. Zahlreiche Redakteurinnen und Redakteure erklärten sich solidarisch mit den Freien.

Bericht im Neuen Deutschland über die Aktion